Bundeskongress 2008 in Schwerte

Das Projekt "Jedem Kind ein Instrument" steht im Fokus der aktuellen musikpädagogischen und kulturpolitischen Diskussion.

Allen Grundschulkindern die Möglichkeit zu geben, ein Musikinstrument zu erlernen und in einem Instrumentalensemble mitzuspielen das ist die Vision, die sich mit dem programmatischen Titel „Jedem Kind ein Instrument“ verbindet. Diese Vision wird im Ruhrgebiet, aber auch an zahlreichen anderen Stellen des Landes, in den verschiedensten Ausprägungen immer mehr zur Realität. Für die beteiligten Lehrkräfte der Musikschulen und der Grundschulen bedeutet „JeKi“ eine enorme Herausforderung, die ohne Phantasie, Kreativität und Flexibilität kaum zu bewältigen sein wird.  In Kooperation der Gesellschaft für Musikpädagogik (GMP) mit der Stiftung Jedem Kind ein Instrument (Ruhrgebiet; www.jedemkind.de) wird vom 14. - 16. November 2008 in der Rohrmeisterei in Schwerte eine dreitätige Fachtagung durchgeführt, zu der wir hiermit herzlich einladen.   Unter dem Tagungsthema 

 „Jedem Kind (s)ein Instrument. – Die Musikschule in der Grundschule“ 

werden zahlreiche Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Foren angeboten, an denen sich namhafte Vertreter des Faches sowie politische Entscheidungsträger beteiligen werden. Dabei werden Modelle für die Praxis vorgestellt, zentrale musikpädagogische Kompetenzen erweitert und bildungspolitische Dimensionen des Programms reflektiert. Musikalische Beiträge aus dem Umfeld des laufenden Programms „JeKi“ runden das Programm stilvoll ab.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Einfacher ist es jedoch, unseren Newsletter zu abonnieren und "im Bilde zu sein".